Account (Benutzerkennung, i. Allg. Benutzername und Kennwort)

Für viele Dienste (z. B. VPN-Zugang, E-Mail, Bibliothek, …) brauchen Angehörige der TU Graz nur mehr einen einzigen Account (Unified Login bzw. Single Credentials), den man sich i. Allg. (s. u.) mit einem OTP (oft noch falsch als PIN bezeichnet - OTPs sind (wie TANs) im Gegensatz zu PINs aber nur genau einmal gültig) in TUGRAZonline selbst sofort über jede Internetverbindung einrichten kann.
Bitte beachten Sie dabei, dass Sie das Kennwort - vor allem wenn Sie es in diversen Anwendungen gespeichert haben - nach einer Änderung in TUGRAZonline auch in all diesen Anwendungen (z. B. VPN- und E-Mail-Client, SMTP-Authentifizierung, Webmail-, Portal-Zugang, …) ändern müssen bzw. dort dann immer das geänderte Kennwort verwenden müssen.

Die Weitergabe des Accounts (auch an einen Mitarbeiter*innen, Kolleg*innen) oder eine Verwendung, die der Betriebs- und Benutzerordnung des ZID der TU Graz widerspricht, ist nicht zulässig und kann den Entzug des Accounts zur Folge haben!

Achtung:

Der Benutzername, den Sie bei der Account-Erstellung wählen, kann später nicht mehr geändert werden, ist aber unabhängig von der E-Mail-Adresse und i. Allg. nicht sichtbar. Sie behalten den Benutzernamen auch, wenn Sie ein weiteres Profil bekommen, z. B. zusätzlich zum Studierenden-Account auch einen Bediensteten-Account. Eine Löschung eines Accounts ist außerhalb des Accountbeendigungsverfahrens nicht vorgesehen, das Accountbeeendigungsverfahren wird z. B. durch das Ende des Dienstvertrages angestossen. Der Benutzername ist immer in Kleinbuchstaben zu schreiben, die Kennwörter (Passwörter) sind case sensitive!

Zu vergessenen oder abgelaufenen Kennwörtern gibt es eine eigene Seite.

  Benutzerprofile, die per OTP (PIN) angelegt werden
 

Bedienstete

Unter „Bediensteten“ werden hier alle Mitarbeiter*innen der TU Graz verstanden, die entweder von der Personalabteilung oder von den Dekanaten verwaltet werden.

Das OTP wird Ihnen von Ihren TUGRAZonline-Beauftragten auf Anfrage per E-Mail zugesandt (falls Sie noch keine E-Mail-Adresse haben, dann kann sich der TUGRAZonline-Beauftragte das OTP selbst schicken und sie Ihnen dann persönlich aushändigen).
Das Einrichten des Accounts erfolgt dann in TUGRAZonline über den Link „Ich möchte einen PIN-Code einlösen“ auf der SSO-Login-Seite.

Gültigkeitsdauer

Ihr Account ist solange aktiv, solange

  • Sie entweder ein aufrechtes Beschäftigungsverhältnis zur TU Graz haben (auch wenn Sie karenziert werden, bleibt ihr Beschäftigungsverhältnis aufrecht und der Account damit erhalten)
  • oder Ihnen die Sonderfunktion „Tätigkeit ohne Arbeitsverhältnis zur TU Graz“ zugeteilt ist

30 Tage vor dem Ende Ihres Beschäftigungsverhältnisses werden Sie und die OE, an der Sie beschäftigt sind, auf die bevorstehende Beendigung des Accounts hingewiesen und es wird Ihnen mitgeteilt, welche Services (z. B. E-Mail) mit dem Tag des Ausscheidens nicht mehr nutzbar sind, Sie haben dann die Möglichkeit eine neue E-Mail-Adresse bekanntzugeben, die dann 24 Monate lang an die Absender von E-Mails übermittelt wird.

Das Kennwort ist maximal 450 Tage gültig, muss dann geändert werden.

top

Studierende

Das OTP (PIN) wird Ihnen bei Erstzulassung zum Studium an der TU Graz persönlich ausgehändigt oder kann gegen Vorlage des Studierendenausweises in der Studienabteilung ausgestellt werden.
Das OTP kann über den Link „Anmelden“ in TUGRAZonline einmal verwendet werden um einen Account anzulegen oder das (vergessene) Kennwort neu zu setzen.

Gültigkeitsdauer

Der Account ist derzeit bis zum Ende der Inskription-Nachfrist des Folgesemesters (i. Allg. 15. Dezember oder 15. Mai) aktiv, ohne gültige Weitermeldung wird er dann gesperrt.

Das Kennwort ist maximal 450 Tage gültig, muss dann geändert werden.

top

Alumni

Absolventen und Absolventinnen eines Studiums an der TU Graz behalten entweder einen bestehenden Account (nicht die E-Mail-Adresse!), indem ein eigenes alumni-Profil in TUGRAZonline angelegt wird, oder können (falls Sie noch keinen TU Graz-Account hatten) über alumni.tugraz.at/account einen Account mit einem alumni-Profil beantragen.

Gültigkeitsdauer

Manche Möglichkeiten dieses alumni-Profils (z. B. E-Mail-Adresse im Format [v[orname].]nachname@alumni.TUGraz.at) sind von einer Mitgliedschaft im Alumni-Verein „alumniTUGraz 1887“ abhängig - diese ist für erfolgreiche Absolventen im ersten Jahr gratis. Alumni (auch die Mitglieder des Alumni-Vereins) haben aber keinen Account am SMTP-Server der TU Graz!

  Benutzerprofile mit Selbstregistrierung
 

top

TU-Externe Personen

Wir unterscheiden 2 Gruppen:

  1. Gruppe mit Accounts für entweder
    • die Voranmeldung zu einem Studium,
    • eine Bewerbung für ein Studium mit Aufnahmeverfahren oder
    • den Zugang zum TU Graz TeachCenter für Life Long Learning-Kurse.

    Voraussetzung: Kein aktiver TUGRAZonline-Account vorhanden!

    Account anlegen mit Selbstregistrierung (Anleitung).

    Gültigkeitsdauer

    Bis die Voranmeldung oder Bewerbung abgeschlosssen ist (Account wird dann zu einem Studierenden-Account) bzw. so lange die Kurse dauern.

  2. Gruppe mit Accounts für die Mitarbeiter*innen von
    • Einmietungen,
    • Projektpartnern oder
    • Firmen bzw. Vertragspartnern.

    Account anlegen mit Selbstregistrierung (Anleitung).

    Gültigkeitsdauer

    6 Monate (kann selbst verlängert werden)

  Benutzerprofile, die vom ZID angelegt werden
 

top

Robots

Diese Accounts haben nur das Recht sich an einem speziellen SMTP-Server anzumelden und sollen dazu dienen, dass Server bzw. Programme authentifiziert E-Mails versenden können (also nicht Personen, die sowieso einen persönlichen Account haben), bieten aber keinen TUGRAZonline-Zugang und keine anderen Dienste (z. B. IMAP/Exchange).
Beachten Sie dabei bitte, dass der Absender eine gültige Adresse sein muss!

Diese Accounts können nur vom Postmaster auf Anfrage durch EDV-Beauftragte eingerichtet werden, die Verwaltung (Kennwortänderung und -löschung) erfolgt über den TUGRAZonline-Beauftragten der zugeordneten Organisation im Bereich des Benutzermanagements in TUGRAZonline.

Gültigkeitsdauer

99 Jahre

Das Kennwort muss nicht, sollte aber (über das Benutzermanagement) regelmäßig geändert werden.

top

Nicht personenbezogene E-Mail-Adressen (Avatare)

Nicht personenbezogenen E-Mail-Adressen für Organisationen an der TU Graz (z. B. office.institut@TUGraz.at) werden am Exchange-Server nicht als echte Mailboxen (mit eigenem Avatar-Account) angelegt, sondern werden entweder als Verteilerlisten (eine Art Alias-Liste) oder als Gruppenpostfach (eine Art „Shared Mailbox“) umgesetzt.
Wenn man nicht mit EAS sondern mit IMAP zugreift, ist für den SMTP-Server der eigene, persönliche Account zu verwenden!

  Spezielle Benutzerprofile
 

top

Gäste

Für Besucher ohne eduroam-Account haben alle Mitarbeiter*innen der TU Graz die Möglichkeit für das WLAN TUGRAZguest das aktuelle Kennwort auszulesen.
Diese Daten ermöglichen dann im WLAN, in Hörsälen bzw. Seminarräumen und im Gästehaus den Zugang zum TUGnet.
Für Tagungen etc. kann auch ein eigenes WLAN mit tagungsspezifischen Zugangsdaten eingerichtet werden.